Programm & Anmeldung

2nd Annual Symposium
Ingenieurbaukunst – Design for Construction

24. November 2020 in Berlin, Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften am Gendarmenmarkt

Programm 2020

Klimaschutz, Ressourceneffizienz und wie weiter?

Moderation: Bernhard Hauke, Ernst & Sohn

10.00 Welcome & Kaffee
11.00 Ingenieurbaukunst für eine nachhaltige Entwicklung

Lamia Messari-Becker, Univ. Siegen | Mitglied Club of Rome | Konvent Baukultur
11.15 Effiziente Strukturmorphologie oder Freiform

Impuls: Zwei Pavillons der BUGA 2019 Heilbronn
Jan Knippers, Univ. Stuttgart | Jan Knippers Ingenieure

Impuls: Axel-Springer Neubau Berlin
Bernd von Seht, Wetzel & von Seht

Diskussion mit Mike Schlaich, sbp | TU Berlin
12.15 Klimaschutz und Ressourceneffizienz in Zeiten der Digitalisierung: Hochschule & Praxis

Impuls: Hochschulkonzepte
Lucio Blandini, Univ. Stuttgart | Werner Sobek; Julian Lienhard, Univ. Kassel | Str.ucture und Christian Hartz, TU Dortmund

Impuls: Rheinbrücke Maxau und Praxisforderungen
Dietmar H. Maier, Ingenieurgruppe Bauen

Diskussion mit Stefan Polónyi und Thomas Klähne, KLÄHNE BUNG
13.30 Light Lunch
14.30 Die Steigerung von HighTech ist LowTech

Impuls: Klimaengineering – Because we can?
Thomas Auer, TU München | Transsolar

Impuls: Alnatura Arbeitswelt
Thorsten Helbig, Knippers Helbig | The Cooper Union

Diskussion mit Uwe Heiland, SEH Engineering und Christoph Gengnagel, Bollinger+Grohmann | UDK Berlin
15.30 Baustoff mit hohem Potential: Holz

Impuls: Anforderungen an den modernen Holzbau
Tobias Götz, Pirmin Jung und Karl-Heinz Roth, Züblin Timber

Impuls: Jowat Innovationszentrum Detmold
Burkhard Walter, B. Walter Ingenieurgesellschaft

Diskussion mit Ansgar Hüls, HÜLS Ingenieure
16.30 Klimaschutz, Ressourceneffizienz und wie weiter?

Diskussion mit Eva Hinkers, Arup; Lamia Messari-Becker; Reiner Nagel, Bundesstiftung Baukultur und Werner Sobek, Univ. Stuttgart

Tickets & Leistungen (Online)

  • 90 Euro pro Person zuzüglich gesetzlicher MWSt.
  • Jahrbuch Ingenieurbaukunst 2021

Zur Anmeldung via Akademie der Ingenieure